Versorgungseigenschaften

Die Auslegung eines Frostschutz-Bewässerungs- oder -Schutzsystems beginnt mit der Bestimmung der Wasserversorgungseigenschaften. Die Messung erfolgt durch Bestimmung der spezifischen Punkte u mit Hilfe von vier kalibrierten Düsen p-Q Diagramm.

 Dizne za mjerenje karakteristike opskrbe

Abbildung 1. Düsen zur Messung der Versorgungseigenschaften

 

Jede Düse hat in Abhängigkeit vom Druck eine spezifische Durchflusskurve. Beim Anschluss einer Düse wird der Druck für einen bestimmten Durchfluss entsprechend seiner Kennlinie abgelesen.

Shema mjerenja za određivanje karakteristike opskrbe

Abbildung 2. Messschema zur Ermittlung der Versorgungseigenschaften

 

Durch Verbinden der vier so erhaltenen Punkte, einen für jede Düse, erhält man die zu findende Kurve die ähnlichste quadratische Funktion. Diese quadratische Funktionskurve ist charakteristisch für die Wasserversorgung. Es wird dann verwendet, um die Flüsse in Abhängigkeit von den erhaltenen Drücken zu bestimmen. Eine solche Kurve beschreibt unser Angebot als Pumpe mit den gleichen Eigenschaften. Handelt es sich bei der Versorgungseinheit um eine Pumpe, ergibt sich die Förderkennlinie aus p-Q Pumpendiagramm durch das gleiche Verfahren zum Suchen nach einer quadratischen Funktion.

Krivulja protoka u ovisnosti o tlaku

 Abbildung 3. Druckabhängige Durchflusskurve

* Die Ergebnisse des beschriebenen Tests stimmen überein, da die Ergebnisse für jede Düse überprüft wurden. Durchflussmesser gebraucht er maß den Durchfluss für jede Düse. Die Durchflüsse wurden mit den Katalogwerten jeder Düse für einen bestimmten Druck verglichen. Durch hohen Druck treten Abweichungen auf, dadurch geht die unzureichend abgedichtete Stutzenverbindung zum System verloren.