Denkmal für die Heimat Automatisches Bewässerungssystem für Grünflächen

Im Rahmen der geplanten Arbeiten zur Gestaltung des Heimatdenkmals beauftragte die Stadt Zagreb die Firma Qtech design mit dem Projekt des automatischen Bewässerungssystems | automatische Regenwasseranlage. Die Versorgung der Anlage mit Wasser erfolgt über den städtischen Wasseranschluss, der sich an den vorgesehenen Stellen des automatischen Bewässerungsanschlusses in den Lüftungsschächten des Brunnenpumpwerks befindet. Das System wird von einem digitalen Stromprogrammierer gesteuert. 

Denkmal für die Heimat

Als Projekthinterlegung für die Erstellung der Dokumentation des Bewässerungssystems wurde dem Planer ein Projekt zur Gestaltung der Grünflächen des Heimatdenkmals von dem staatlich geprüften Landschaftsarchitekten Robert Duić zur Verfügung gestellt.

 

Leistungsdynamik

Die Umsetzung des Bewässerungssystems von Grünflächen gliedert sich in zwei Phasen.

Die erste Phase umfasst den Bau der Versorgungswasserversorgungsanlage für die Bewässerung, diese Arbeiten werden in der Bauphase der Infrastruktur der Anlage vor dem Bau von Straßen und Wegen durchgeführt. Die Arbeiten der ersten Phase umfassen die Installation wasserdichter Durchführungen für die Durchführung von Rohren aus Lüftungsschächten, wo sie sich befinden Magnetventile zur Bewässerung von Oberflächen.

Die zweite Phase umfasst den Bau eines Bewässerungssystems, das in der Phase des Auffüllens der letzten Bodenschicht und des Pflanzens von Pflanzenmaterial vor der Aussaat des Rasens durchgeführt wird. 

Die Arbeiten der zweiten Phase umfassen:

  • Einbau einer kompletten Rohrleitung beginnend von den Anschlüssen an die Versorgungsleitung (durchgeführt in Phase I) bis zu den Schächten mit Magnetventilen,
  • Einbau von Verteilerventilen und Magnetventilen,
  • Installation von Seitenleitungen mit Bewässerungsgeräten (Röhren tropfenweise, Sprühgeräte),
  • alle Erdarbeiten, die für die Installation von Sanitär- und Elektroinstallationen und Bewässerungsgeräten erforderlich sind,
  • alle sonstigen Montage- und Handwerksarbeiten, die zur Ausführung einer vollständigen und funktionsfähigen Anlage erforderlich sind,
  • alle Aktionen, die zum Anschluss eines neuen Automatisierungssystems erforderlich sind,
  • alle Tests und Versuche, die zum Nachweis der Funktionalität des Systems erforderlich sind
  • alle Arbeiten zur Verwaltung der Baustellendokumentation und Erstellung von Plänen über den ausgeführten Zustand der Installationen

           

Wasserversorgung

Bewässerungssystem es wird mit Stadtwasser versorgt über den Wasseranschluss DN50 mit einem Mindestdurchfluss von 7,0 m3/h und 4,5 bar (Zulaufhöhe von 45 m) an den vorgesehenen Stellen des automatischen Bewässerungsanschlusses in den Lüftungsschächten der Springbrunnenpumpstation. Dieses Projekt beinhaltet die Bewässerung auf einer Fläche von ca. 4460 m²2

Bewässerungsgeräte

Flächen mit Blumenbeeten, Bodenbelägen und Hecken werden durch Tropfbewässerung bewässert, so dass der Einbau eines Zweischichtrohres mit Tropfer mit einer Durchflussmenge von 2,2 l im Abstand von 33 cm, mit eingebautem Druckausgleich, vorgesehen ist. Auf allen Seitenlinien s Röhren tropfenweise zusätzliche Druckminderer mit einem eingestellten Ausgangsdruck von 2,0 bar sind eingebaut. Rasenflächen werden durch ein Bewässerungssystem mit Versenkregnern bewässert, die mit der Seitenlinie verbunden sind. Die Wahl von Sprühgerät und Düse richtet sich nach der Größe der zu bewässernden Fläche.

 Pop-up-Sprinkler

Management System

Alle Steuerungen sind auf einer Außeninstallation montiert. Das Bewässerungssystem ist in 17 Zonen mit gleichzeitigem Betrieb über ein Magnetventil mit einem Durchmesser von DN40 (R1 1/2 '') mit einer Spulenspannung von 24 V unterteilt.

Magnetventile haben die Fähigkeit, den Durchfluss manuell zu betätigen und einzustellen, und ihre Konstruktion verhindert den Rückfluss von Wasser aus der Installation in das Versorgungsnetz. Magnetventile aus Hartkunststoff, stromlos geschlossen, für Betriebsdruck bis 10 bar und Mediumstemperatur bis 43 °C. In den Lüftungsschächten des Betriebsraums sind Magnetventile installiert. Für jedes Magnetventil im System ist die Installation eines Druckreglers vorgesehen, um den Druck in der Seitenlinie einzustellen, damit die Bewässerungsgeräte unter den Auslegungsbedingungen arbeiten. Die Ansteuerung der Magnetventile erfolgt über einen digitalen Stromprogrammierer mit mindestens 20 Steuerausgängen 24V el. Magnetventile. Der digitale Leistungsprogrammierer verfügt über ein LCD-Display mit einfacher Benutzeroberfläche, die Möglichkeit der Durchflussregelung und Durchflussregelung, einen Zeitsensoranschluss mit Bypassschalter, einen Hauptventilanschluss.

Digitaler Stromprogrammierer 

Strömungsaussage entlang der Seitenlinien

Im Folgenden sind die einzelnen Ströme von Seitenleitungen im Bewässerungssystem unter optimalen hydraulischen Betriebsbedingungen aufgeführt: 

  • Betriebsdruck auf den Leitungen aus dem Rohr tropfenweise - 2 bar
  • Betriebsdruck in Leitungen mit statischen Sprinklern - 3 bar
  • Betriebsdruck in Leitungen mit dynamischen Sprinklern - 3 bar

Protok vode po linijama navodnjavanja

Der Wasserverbrauch der Regenwasseranlage des Heimatdenkmals mit 100 % Überlappung ist in der folgenden Grafik dargestellt:

 Potrošnja vode sustava kišenja Spomenik Domovini